Deutsch
English
  Hundsdorf 25, 9470 St. Paul/Lavanttal
+43 4357 3120-0
+43 4357 3120-540

Referenzen

Hubschrauberlandeplatz für LKH Wolfsberg

Das Landeskrankenhaus Wolfsberg besitzt seit Sommer 2005 einen neuen Hubschrauberlandeplatz. Durch den geplanten Neubau der Abteilung für Geriatrie und der Abteilung für chronisch Kranke sowie durch die Auflagen der Luftfahrtbehörde kam es zur Auflösung des alten Hubschrauberlandeplatzes am Gelände des LKH.

Ziel der Verlegung und Errichtung der neuen Landefläche auf das Dach des LKH war es:

  • den Anforderungen an die Sicherheit für Besatzung, Patienten und Anrainer gerecht zu werden,
  • möglichst niedrige Instandhaltungs- und Betriebskosten zu verursachen sowie
  • eine optimale Versorgung der Patienten mit kurzen Wegen zu den Behandlungseinrichtungen zu ermöglichen.

Es entstand eine, den Sicherheitsauflagen entsprechende Landefläche mit Verbindungsbrücke aus einer Stahlkonstruktion und rutschfestem Aluminium.

Der neue Hubschrauberlandeplatz zählt zu den modernsten in Österreich und ermöglicht eine rasche Übernahme der Patienten mit kurzen Transportwegen zu den Intensiv- und Behandlungseinrichtungen.

Der Gesamtauftrag beinhaltete die Herstellung und Montage eines Hubschrauberlandeplatzes (Aufsetzzone zuzüglich eines umlaufenden Sicherheitsstreifens) mit breiter Personenabsturzsicherung, einer Verbindungsbrücke mit Geländer zwischen Landeplatz und Bestandsgebäude sowie einen Stiegenaufgang mit Überdachung zur Technikzentrale. Dafür wurden 90 Tonnen Stahl und 30 Tonnen Aluminium verbaut. Die Landeoberfläche beträgt rund 430 m2. Die Verbindungsbrücke misst 22 Meter.

Für alle An- und Abflüge wünschen wir den Piloten und deren Besatzung:
"GLÜCK AB - GUT LAND"